Gleichstellungsbeauftragte Landkreis Stade

Das System Prostitution - die Sicht einer Ex-Prostitutierten
Die Kehrseite der Prostitution - mit konkreten Informationen aus dem Landkreis Stade

Am 5. Dezember 2016 ging es im Rahmen der 16-Tage-Kampagne "Frauenrechte sind Menschenrechte!" um die Prostitution - diesmal nicht medial aufgehübscht, wie erfahrungsgemäß in den Talkshow. Sondern es wurde über die Gewalt, die Prostituierte am eigenen Leib erfahren, gesprochen, über den sexuellen Missbrauch, den sie in der Prostitution täglich mehrfach erleben und über die vielen Demütigungen und Schikanen.

Was die Pornographie damit zu tun hat und inwiefern die ganze Gesellschaft davon betroffen ist, das waren Themen des Abends.

Als Gäste konnte die Gleichstellungsbeauftragte Anne Behrends die Ex-Prostituierte Huschke Mau begrüßen sowie die Referentin Manuela Schon von sisters e.V. (www.sisters.de).

Manuela Schon hat sich im Vorfeld der Veranstaltung auf eine Internetrecherche begeben und die folgenden Informationen über die Prostitution im Landkreis Stade ermittelt:

1.) die Landkarte mit den genauen Angaben, wo es in Ihrer Nachbarschaft Prostitutionsstätten gibt: 
KarteProstitution.pdf

2.) einen Einblick darin, was man in den Freierforen im Kreisgebiet an Beiträgen findet:  Freierforen.pdf

3.) Informationen über die Ermordung der in Stade tätigen Prostituierten im Jahr 2011: MordNataliaP.pdf

Hier mit freundlicher Genehmigung der Artikel  im Stader Tageblatt - geschrieben von Miriam Fehlbus vom 07.12.2016: Stader_Tageblatt_Presse_07.12.16.pdf

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.