Gleichstellungsbeauftragte Landkreis Stade

Aktuelles


„Stark und selbstbewusst - Meine Rechte als Frau in Deutschland“
Januar 2019: Gleichstellungsbeauftragte gibt mehrsprachigen Flyer für Frauen heraus

Eine wichtige Lücke im Angebot für zugewanderte Frauen füllt der neue Flyer „Stark und selbstbewusst – Meine Rechte als Frau in Deutschland“. Neu im Landkreis Stade angekommen, ohne deutsche oder englische Sprachkenntnisse, ist es schwer, sich im deutschen System zurechtzufinden. Das Leben in den arabischen oder auch in den afrikanischen Ländern ist oft komplett anders. Es gibt andere Regeln und Werte im Zusammenleben. Zur Integration der geflüchteten Menschen in Deutschland gehört, dass sie lernen, wie das Leben in Deutschland tickt und welche „Spielregeln“ des Zusammenlebens es hier gibt.

Weiterlesen
Infostand über die Facetten der Gewalt gegen Frauen 
Beratungsstellen stellen sich in der Kreissparkasse Stade vor

Im Rahmen der 16 Tage-Kampagne „Frauenrechte sind Menschenrechte!“ wird es einen Informationsstand zum Thema „Gewalt ist keine Privatsache“ geben, bei dem es um die verschiedenen Facetten der Gewalt gegen Frauen geht.
Dieser Stand ist geplant für Dienstag, 4. Dezember, von 10 bis 12 Uhr in der Kreissparkasse Stade, Große Schmiedestraße in Staade.  Vertreten sein werden das Frauenhaus des Landkreises Stade, die Beratungs- und  Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt (BISS), die Beratungsstelle Lichtblick gegen sexuelle Gewalt, die AWO-Migrations- und Integrationsberatung Stade sowie die Präventionsbeauftragte der Polizeiinspektion Stade und die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises.
Außerdem wird auch die Städtegruppe von Terre des Femmes vertreten sein, die sich im Kampf gegen die Prostitution engagiert.

 

Frauenwahlrecht - vor 100 Jahren erkämpften Frauen sich das Wahlrecht
Hier Links auf sehenswerte Dokumentationsfilme zum Thema

Wollen Sie mehr wissen über das vor 100 Jahren erkämpfte Frauenwahlrecht?

Weiterlesen

Bundeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten in Rostock/Warnemünde
Forderung: freiwerdende Mittel aus dem Betreuungsgeld für den Kitaausbau einsetzen 

Die 23. Bundeskonferenz kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen mit dem Titel „Gleichstellungsarbeit 3.0“ hat vom 6. bis 8. September in Rostock-Warnemünde unter großer Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten mit spannenden politischen Themen und Ergebnissen stattgefunden.

Weiterlesen

Archiv Beiträge

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.